« Zurück
Lieferant*innen
A1 | Menschenwürde in der Zulieferkette

A1.1 | Arbeitsbedingungen und gesellschaftliche Auswirkungen in der Zulieferkette

So machen wir’s:

Als Dienstleister beziehen wir nur Produkte und Dienstleistungen, die wir für unsere tägliche Arbeit benötigen. Wir produzieren keine Güter und vertreiben auch keine Produkte.


Zu unseren Hauptlieferanten können daher die folgenden Gruppen gezählt werden:

  • Externe Dienstleister
  • EDV-Bezug (siehe Punkt A3.1)
  • Verpflegung (siehe Punkt A3.1)
  • Büroausstattung (siehe Punkt A3.1)
  • Büromaterialien (inklusive Papier) (siehe Punkt A3.1)

Ausgaben in % im Jahr 2020

84

Mitarbeitende (%)

9,3

Büro (%)

6,7

Fortbewegung (%)

Unsere 5 umsatzstärksten Lieferanten der Jahre 2020 haben wir auf Basis unterschiedlicher Faktoren ausgewählt. Diese werden in den folgenden Tabellen dargestellt:

Branche Nachhaltig, warum? Ausgewählt weil? Menschenwürde in der Zulieferkette Solidarität und Gerechtigkeit  Ökologische Nachhaltigkeit Transparenz und Mitentscheidung Anteil an gesamten Lieferanten-ausgaben
Dienstleister - IT-Branche Regional, Gründer und CEO sowie einige Mitarbeitende sind Pfadfinder (gemeinsame Wertebasis, hohes Vertrauen), Service, Verfügbarkeit, Innovation, Kompetenz in IT-Sicherheit. Keine Lieferkette, Software wir im Haus 1. Hand erstellt, nicht ausgelagert. Genutzte IT-Tools meist Open Source. Genutzte Hardware ausschließlich Apple Dienstleistungs-brache mit Fachkräften Hosting in Regensburg mit 100% Grünstrom, Anreise der Mitarbeitenden mit Fahrrad und Bahn Integrative Unternehmens-führung, hohe Transparenz und Mitentscheidung 25%
Dienstleister - Kooperationspartner Regional komplementär (Freising) - spart Fahrzeiten und Fahrtkosten, faire Abrechnung, gegenseitiger Wissenstransfer, hohe Qualität, Kompetenz im technischer Sicherheit. Keine nennenswerte Lieferkette, Dienstleistung wird im Haus 1. Hand erstellt, nicht ausgelagert. Dienstleistungs-brache mit Fachkräften Untergeordneter Aspekt Unternehmen besteht aus 2 Gesellschaftern ohne weitere Mitarbeitende.  13%
Dienstleiter - Steuerkanzlei  Regional, vollständiger Dienstleister (WP, StB, RA), hohe IT-Kompetenz, exakte Buchhaltung ohne "Aufschwatzen von Steuertricks", regionales Engagement in Sponsoring. Keine nennenswerte Lieferkette, Dienstleistung wird im Haus 1. Hand erstellt, nicht ausgelagert. Genutzte IT-Tools Branchestandard. Büroeinrichtung hochwertig, tw. Cradle to Cradle Dienstleistungs-brache mit Fachkräften Untergeordneter Aspekt Integrative Unternehmens-führung, hohe Transparenz und Mitentscheidung 6%
Dienstleister - IT-Branche Regional, EMAS Validiert, hohe IT-Kompetenz, fairer Arbeitgeber Keine nennenswerte Lieferkette, Dienstleistung wird im Haus 1. Hand erstellt, nicht ausgelagert. Dienstleistungs-brache mit Fachkräften EMAS Validiert, Bezug von Ökostrom Integrative Unternehmens-führung, hohe Transparenz und Mitentscheidung 6%
Dienstleister - Kooperationspartner Regional komplementär (Passau) - spart Fahrzeiten und Fahrtkosten, faire Abrechnung, gegenseitiger Wissenstransfer, hohe Qualität, Kompetenz im Arbeitsschutz. Keine nennenswerte Lieferkette, Dienstleistung wird im Haus 1. Hand erstellt, nicht ausgelagert. Dienstleistungs-brache mit Fachkräften Untergeordneter Aspekt Branchenüblich für Dienstleiter mit 30 Mitarbeitenden - gute Integration der Mitarbeitenden 5%
Da wollen wir hin:

Um die Auswahl von Lieferfirmen zu erleichtern, wurde eine Positivliste mit bevorzugten Unternehmen sowie eine Negativliste mit ausgeschlossenen Unternehmen erstellt (siehe Punkt A4.2).

Seit 2018 haben wir in unserer Einkaufsrichtlinie festgelegt, wie wir unsere Lieferanten auswählen:

„Wir wählen Lieferanten, die Verantwortung übernehmen und aktiv positive Effekte für die Umwelt und die Gesellschaft erzeugen"
Folgende Kriterien spielen dabei eine Rolle:

01

Die Firma hat einen Verhaltenskodex definiert (z.B. hinsichtlich Arbeitsbedingungen, Umweltstandards, Geschäftsethik) und/ oder arbeitet nach nationalen und internationalen gültigen Standards (z.B. EMAS, ISO, etc.).

02

Das Unternehmen unterstützt soziale Projekte.

03

Der Lieferant trägt durch eigene best practices (z.B. Mehrwegboxen von Memo) aktiv zum Umweltschutz bei.

04

Das Produktportfolio des Unternehmens enthält zertifizierte Produkte (Bio, Cradle to Cradle, Fair Trade, FSC).

05

Die Firma arbeitet und wirtschaftet transparent (z.B. Berichterstattung nach B-Corp, GWÖ, DNK, EMAS).

06

Der Lieferweg zu uns ist kurz (<30km).

Weitere Verbesserungspotentiale
Author image

Wir erhöhen die Transparenz unserer Positiv- und Negativliste und werten unsere Ausgaben zukünftig dahingehend aus.

Thorsten Grantner Geschäftsführer

Unsere gesamten Ausgaben in %

Ausgaben in %   2018 2019 2020
Mitarbeitende Löhne und Gehälter 76,2 73,7 78,3
  Fortbildungskosten (Fortbildungen, Fachliteratur und Zeitschriften) 2,7 2,7 1,6
  Dienstleistungen 4,5 5,8 4,1
Büro Miete und Instandhaltung (Gebäude) 2,9 2,4 2,7
  Büroeinrichtung 0,6 0,1 0,1
  EDV 1,7 1,6 1,7
  Reparaturen und Instandhaltungen 1,0 0,9 1,0
  Bürobedarf 0,4 0,1 0,1
  Gas, Strom, Wasser 0,2 0,3 04
Mobilität KFZ-Kosten 2,5 2,7 2,6
  KFZ-Neuanschaffungen 0,1 3,0 0,0
  Reise- und Bewirtungskosten 1,1 1,0 0,6
      Sonstiges Versicherungen, Beiträge und Abgaben 3,4 3,0 3,5
  Werbekosten 0,3 0,2 0,4
  Sonstiges (Porto, Telefon, Buchführungskosten) 2,4 2,4 2,7

 

Negativ-Aspekt A1.2 Verletzung der Menschenwürde in der Zulieferkette


Besonders kritisch ist unser Bezug von EDV-Geräten. Siegel die Menschenwürde in der Zulieferkette bestätigen, sind derzeit, ebenso wie damit ausgezeichnete Produkte, kaum verfügbar. Daher setzen wir momentan (wie in Punkt A3.1 beschrieben) vor allem auf Langlebigkeit, Upgradefähigkeit und Systemtauglichkeit um die IT-Produkte möglichst lange nutzen zu können.